Get together. Ein Info-Abend bringt Interessenten zusammen, die an einer zielgerichteten und ergebnisorientierten Weiterentwicklung für sich und ihr Unternehmen arbeiten wollen. Für ein erstes Kennenlernen. Für Antworten auf alle Fragen rund um Organisation, Ablauf und Hintergründe. Für die Entscheidung zu mehr Möglichkeiten und neuen Kontakten.

Come on board. Im Mittelpunkt von Teamworks stehen die Crew-Mitglieder und ihre Unternehmen. Jeder Teilnehmer ist deshalb abwechselnd einmal Gastgeber einer Teamworks-Veranstaltung – die einzelnen Unternehmen werden Teil des Programms. Die Anzahl der Mitglieder in einer Teamworks-Crew entspricht so der Anzahl der regulären Treffen.

Step by step. Neue Informationen, Ideen und Impulse – die Gruppe ist Motor für den Blick über den Horizont hinaus. Damit alle an einem Strang ziehen und ihre Fähigkeiten und Kräfte vereinigen, wird eine gemeinsame strategische Ausrichtung erarbeitet. Dafür stehen erprobte Moderationstechniken und unterstützende Strukturen zur Verfügung, um in der Gruppe die Schlüsselfaktoren zielorientiert zu lenken. Ganz nach den persönlichen Bedürfnissen kommen dazu Charakterstrukturanalysen, Persönlichkeitssysteme für Unternehmer und Führungskräfte sowie Aufmerksamkeits- und Fokussierungsübungen zum Einsatz.

Open end. Eine Fokus-Veranstaltung, räumlich und gedanklich getrennt vom Unternehmens-Alltag, bringt das Team noch einmal gemeinsam ins Boot – wortwörtlich. Jetzt gilt es, Resümee zu ziehen, Erfolge zu feiern, Kontakte zu vertiefen. Und vielleicht die nächsten Schritte zu planen, zum Beispiel weitere speziell auf die Gruppe zugeschnittene Veranstaltungen.